Broschüre Seltersdruck

Seltersdruck & Verlag Lehn

CHRONIK

1981 | Gründung durch die Eheleute Gabriele und Alfons Lehn

1984 | Der erste Drucker wird eingestellt

1986 | Erweiterung um eine Produktionshalle
1987 | Anschaffung von 2 Druckmaschinen im Halbformat

Anschaffung von 2 Druckmaschinen im Halbformat (Miller Johannisberg). Durch das neu gewonnene Potenzial können jetzt auch Großaufträge in kürzester Zeit realisiert werden.

1988 | Aufstockung des Maschinenparks in der Weiterverarbeitung

1990 | Seltersdruck wird zum Ausbilder im Bereich Druck und Druckvorstufe

1995 | Die zweite Produktionshalle wird errichtet und bezogen

1996 | Anschaffung einer 6-Farben-Maschine (MAN-Roland)
1997 | Anschaffung einer 8-Farben-Maschine (MAN-Roland)

1998 | Umstellung auf Computer to Film (CTF)
2002 | Gründertochter Kirstin Lehn beginnt Tätigkeit

Nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung zur Mediengestalterin beginnt Gründertochter Kirstin Lehn ihre Tätigkeit in der Druckvorstufe.

2002 | Umstellung auf Computer to Plate (CTP)
2002 | Das Unternehmen vollzieht eine Neuorientierung

Seltersdruck verliert einen Großkunden. Der anfängliche Rückschlag erweist sich als glückliche Schicksalsfügung. Das Unternehmen vollzieht eine Neuorientierung und kann dadurch neue Märkte erschließen.

2003 | Das Einzelunternehmen wird zur Gruppe

Erweiterung um den Geschäftsbereich Vertrieb.

2005 | Gründersohn Steffen Lehn tritt in die Geschäftsleitung ein

Nach erfolgreichem Abschluss des Drucktechnikers tritt Gründersohn Steffen Lehn in die Geschäftsleitung ein.

2006 | Einführung eines Qualitätsmanagementsystems
2007 | Umstellung auf einen chemiefreien Druckplattenbelichter

2008 | Erweiterung der Produktionskapazität

Erweiterung der Produktionskapazität um zwei Ryobi-Druckmaschinen mit Anbindung an die Druckvorstufe und integrierter spektraler und densitometrischer Messung.

2008 | Aufstockung der Weiterverarbeitung

Erweiterung der Weiterverarbeitung um eine neue Broschürenstraße, einen Cellophanierer und eine Heißfolienprägemaschine. Der erste kundenspezifische Webshop geht an den Start.

2008 | Seltersdruck lädt zum Tag der offenen Tür

Seltersdruck lädt zum Tag der offenen Tür ein, um die neu erworbenen Maschinen vorzuführen.

2009 | Anbindung der Arbeitsvorbereitung an die Druckvorstufe (JDF)
2010 | Seltersdruck erlangt die FSC- und PEFC-Zertifizierung

2012 | Einstieg in den Rollenflexodruck
2012 | Seltersdruck wird CO2-klimaneutral
2012 | Anbindung aller Abteilungen an eine Plansoftware
2012 | Seltersdruck auf facebook

Hier geht es zum Seltersdruck facebook-Profil

2013 | Erweiterung der Lagerfläche um zwei Außenlager
2014 | Unsere neue Website ist online!

Mit vielen neuen Features und einem kompletten Fresh-up möchten wir künftig noch übersichtlicher und klarer strukturiert eine optimale Online Lösung bieten. Hier gibt es Informationen rund um den Druck, das korrekte Anlegen von Daten, unseren Maschinenpark, die einzelnen Abteilungen und vieles mehr.

2014 | Einen weiteren Schritt in die grüne Zukunft

Die bisher fortschrittlichste Druckplatte hält Einzug bei Seltersdruck. Die Brillia HD PRO-T, eine prozesslose Thermalplatte, gilt als derzeit innovativste Druckplatte im Bereich der chemiefreien Entwicklung von Druckplatten.

2014 | Neues Digitaldrucksystem aus dem Hause Xerox

Gestochen scharfe Bilder mit höchster Detailtreue in digitaler Qualität – das liefert Ihnen ab sofort unsere neue 5-Farben-Druckmaschine Xerox® 1000 Color Press. Eine hochmoderne Fixier- und Farbtechnologie ermöglicht die Abbildung eines noch größeren Farbraums und sorgt für erstklassige Farbwiedergabe, gut ausgezeichnete Halbtöne, scharfe Textdarstellung, detaillierte Schattierungen sowie gleichmäßige Grautöne.

2015 | Der neue Web-to-Print Service...

…schnell, effizient, CI-Konform und vor allem kostengünstig.
Unser ONLINE Shop kann auf Wunsch ganz auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst oder an bestehende Systeme angebunden werden.

2015 | Investition in Automation und modernste Technologien

Seltersdruck setzt weiter auf hohe Automation und modernste Technologien.

Seit neuestem ist auch unsere Weiterverabeitung, genau wie die Abteilung Druck, mit der Schneidmaschine Perfecta 92-115 TS in unser Firmen-Netzwerk vollständig integriert. Mit dem neuen Schnellschneidsystem werden sämtliche Schneidinformationen im CIP3 Format aus der Druckvorstufe übergeben. Dadurch verringert sich bei der Maschineneinrichtung die Anzahl der erforderlichen manuellen Eingriffe. Der Prozess Papierschneiden wird schneller, effizienter und auch die Fehlschnitte werden damit komplett kompensiert. Das große 19 Zoll Touchdisplay lässt sich multifunktional einsetzen und wird den täglichen unterschiedlichen Produktanforderungen gerecht.

Durch Investitionen wie diese, bleibt Seltersdruck nach wie vor innovativer und marktgerechter Druckdienstleister.

2017 | Seltersdruck leistet weiteren Beitrag für die Umwelt

Als ein emissionsintensives Unternehmen sind wir immer bemüht unsere Umwelt zu schonen und zu schützen.

Das Jahr 2017 soll da keine Ausnahme sein!

Erneuerbare Energien sind für uns die perfekte Lösung, wir erzeugen mit unserer Photovoltaikanlage Strom, den wir für unseren Maschinenpark nutzen. Die von uns nicht vebrauchten Kilowatt werden ins Netz eingespeist. So leisten wir unseren Beitrag für die Umwelt und können gleichzeitig weiterhin im gewohnten Preis- und Leistungssegment produzieren. Im April haben wir mit unserem Partner, der Firma Enatek, unsere Dächer mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet. Unsere Photovoltaikanlage wurde im Mai mit 44 kWp in Betrieb genommen und wir können ein höchst umweltfreundliches Einsparpotenzial aufweisen.

2017 | Umweltschutz im Offsetdruck

Wir möchten natürlich nicht nur mit unserer neuen Photovoltaikanlage „im grünen Bereich“ sein, sondern wünschen uns für unseren Offsetdruck ebenso ein umweltfreundliches Ergebnis und natürlich Dank neuester Technologien auch mehr Leistung. Dieser Wunsch ging mit unserer neuen Druckmaschine, „Heidelberg Speedmaster XL 75“, in Erfüllung. Sie ist technisch und in puncto Umweltschutz die führende Maschine auf dem Markt. Der Abbau unserer Vorgängermaschine erfolgte ab Ende Mai, direkt im Anschluss wurde unsere neue Maschine aufgebaut.

Seit Juli 2017 ist unsere Heidelberg Speedmaster XL 75 nun voll im Einsatz.